Workshop Moderation

Lassen Sie gestalten: Ihre Mitarbeiter haben Ressourcen!          

Eine externe professionelle Moderation kann hilfreich sein, wenn:

  • Sie sich auf die Inhalte/inhaltlichen Beiträge konzentrieren, oder diese zumindest mitgestalten wollen und eine zusätzliche Moderation belastend ist
  • Sie Teil der Gruppe sind und eine Moderation Sie in Konflikte bringt (Doppelrolle)
  • Sie bereits wertvolle Arbeitszeit durch unsystematische Gespräche/ Meetings verloren haben
  • Persönliche Konflikte auf der Sachebene ausgetragen werden und Sie dadurch immer wieder vom definierten Thema abschweifen
  • Sie jemanden brauchen, der neutral von außen kritische Fragen stellen kann/soll
  • Sie keine Zeit für die Vor-und Nachbereitung haben
  • Ihnen Moderationstechniken nicht vertraut sind

 

Mein Angebot:

Wir analysieren gemeinsam die Situation und entwerfen eine Agenda für den Workshop, wie Ziele, Teilnehmer, Zeitplan, Stakeholder, zu erwartende Konflikte, mögliche Interventionen zur Förderung des Prozesses, Was nicht passieren darf, etc.

Als Moderator gebe ich den roten Faden und leite den Workshop. Inhaltlich bleibe ich neutral.

Ich begleite die Teilnehmer professionell in ihrem Arbeitsprozess, zielorientiert und mit systemischer Haltung. Meine Aufgabe als Moderator ist, die Kommunikation in der Gruppe kooperativ zu steuern, Orientierung zu geben, die Arbeitsatmosphäre zu fördern, Meinungsvielfalt anzuregen, Widerstände aufzugreifen, Ideen zu generieren. 

Ich bin verantwortlich für den zeitlichen und strukturellen Ablauf sowie die Dokumentation der Ergebnisse.

Workshops haben nicht „nur“ eine rational-analytische, sondern meist auch eine spontan-dynamische Seite. Als erfahrener Moderator bewege ich mich in diesem Spannungsfeld und wähle je nach Thema, Situation und Team die geeigneten Interventionen.

Darüber hinaus verbinde ich Sach- mit Softthemen, damit Sie bspw. effektiv heraus finden können, ob Ihre Führungskräfte hinter den gerade definierten Zielen stehen und in der Lage sind, diese in ihren Teams umzusetzen oder dass Ihre neue Rollenaufteilung im Team auch zu  den gewünschten Effekten führt und nicht neue Konflikte hervorruft.